Internationales Tempel Projekt - Buddhismus
Internationales Tempel Projekt - Buddhismus
Internationales Tempel Projekt - Buddhismus
Internationales Tempel Projekt - Buddhismus

 

 

Das Internationale Tempelprojekt

Ein wundervolles Geschenk für zukünftige Generationen

Das Internationale Tempelprojekt (ITP) wurde vom Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso begründet, mit der Vision einen Tempel des Kadampa Buddhismus in jeder großen Stadt der Welt zu bauen.

Jedes Jahr besuchen Tausende von Menschen Tempel, Kadampa Meditationszentren, Retreatzentren und lokale buddhistische Zentren. Einige besuchen Kurse und Retreats und lernen, wie man inneren Frieden durch Meditation entwickelt. Andere besuchen diese Institutionen, um heilige Objekte anzuschauen und die friedvolle Atmosphäre zu geniessen.

Das ITP wird durch freiwillige Spenden getragen, sowie durch die Erträge von Dharma Zentren, Kadampa Meditationszentren, Dharma Feiern, nationalen und internationalen Dharma Festivals, Tharpa Verlag. Diese Tempel sind dem Weltfrieden gewidmet, und jeder ist herzlich eingeladen sie zu besuchen und den Frieden und die Stille in ihnen zu genießen.

„Schon das bloße Betrachten eines Tempels mit einem glücklichen Geist setzt gute Prägungen in unseren Geist und bringt inneren Frieden. Durch die Kraft dieses besonderen Objektes werden Probleme wie Wut und Anhaftung vermindert.“ – Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso –

Wenn Sie mehr Informationen über das Internationale Tempelprojekt wünschen oder gerne Ihre Unterstützung anbieten möchten.

zum Video | Licht aus

 

Tempel Buddhismus - Virtuelle Tour

Klicken Sie auf die Markierungen am Boden, um sich im Raum zu bewegen. Weitere Gesten: Ziehen mit der Maus, um sich zu drehen und zoomen auf Details. Auch die äussere Umgebung des Tempels ist begehbar. Die virtuelle Tour führt durch den Tempel des Manjushri Zentrum für Kadampa Buddhismus in Ulverston/GB.